Osteopathie nach S. Typaldos

Faszien-Distorsions-Modell (FDM)

Das Faszien-Distorsions-Modell (FDM) ist eine Methode zur Schmerztherapie in der Medizin. Die Faszien sind Teil des menschlichen Bindegewebes und bilden das Grundgerüst des menschlichen Körpers. Werden diese Faszien durch eine Verletzung, einen Unfall oder durch die tägliche Belastung beeinträchtigt, können Schmerzen und Funktionseinschränkungen entstehen.

Die praktische Anwendung des Fasziendistorsionsmodells (FDM) ermöglicht die rasche Therapie bei Schulterschmerzen, Rückenschmerzen (Bandscheibenvorfall, Arthrose, Hexenschuss etc.), Knieschmerzen, Sportverletzungen in jeglicher Form sowie zahlreichen anderen Schmerzarten. Durch eine gezielte Untersuchung werden die auslösenden Faktoren festgestellt und durch den geschulten FDM-Arzt oder -Therapeuten mit speziellen Handgriffen korrigiert.

Das Faszien-Distorsions-Modell ist somit sehr eng mit dem Empfinden des Patienten verknüpft und an der subjektiven Zufriedenheit orientiert, zugleich aber auch "leistungsorientiert", denn Tätigkeiten, die ein Betroffener ausführen möchte bzw. muss (z.B. Laufen oder Arbeit am Schreibtisch) werden durch die Behandlung der hinderlichen Beschwerden mittels FDM ermöglicht.

Entwickelt wurde das Faszien Distorsions Modell von dem US-amerikanischen Notfallmediziner und Osteopathen Dr. Stephen Typaldos, der es 1991 erstmals der Öffentlichkeit präsentierte. Seit 2012 wenden wir diese Methode mit Erfolg in unserer Praxis an.

Die Osteopathie nach Typaldos ist 20 Jahre nach ihrer Entstehung noch keine Kassenleistung. Wenn andere Mittel nicht ausreichend zum Erfolg führen, werden wir ihnen daher vorschlagen, sie osteopathisch zu behandeln.

Kostenerstattung

Die Kosten einer FDM- Behandlung werden in der Regel von den privaten Krankenkassen und privaten Zusatzkrankenversicherungen erstattet. Einige gesetzliche Krankenkassen übernehmen die Kosten bislang anteilig. Bitte fragen Sie bei Ihrer Krankenkasse nach.

Die Therapiekosten für Selbstzahler richten sich nach dem erforderlichen Aufwand. Wir beraten Sie ausführlich vor Therapiebeginn über die anfallenden Kosten.